Raderlebnis Mosel – Eifel – Radreise

4 Tage
08.09. - 11.09.2022

Genießen Sie das Moseltal in vollen Zügen: tausendjährige Städte, romantische Fachwerkorte, idyllische Winzerhöfe, golden leuchtende Weinberge, sehenswerte Burgen und römische Ruinen, verteilt auf unendlich viele Moselschleifen. Auf den überwiegend ebenen Strecken rollen Sie über bestens ausgebaute Wege mit traumhaften Ausblicken auf die Weinterrassen. Probieren Sie den einen oder anderen Tropfen der heimischen Rebsorten aus besten Weinlagen. Entdecken Sie auf unserer abwechslungsreichen Radreise auch die einzigartige Landschaft der Vulkaneifel: Auf der traumhaften Maare-Mosel-Tour radeln Sie von Daun, vorbei an historischen Viadukten und durch ehemalige Bahntunnel, über Manderscheid bis zu den Weinbergen der Mosel. Ein unvergessliches Erlebnis für Genussradler!

·Auf dem Mosel- und Maare-Mosel-Radweg
·Durch Weinberge und Winzerorte
·Mystische Dauner Maare

1. Tag: Anreise an die Mosel - Trier Freuen Sie sich auf die Römerstadt und auf Ihren Gästeführer, der Sie auf eine Zeitreise durch 2.000 Jahre Geschichte begleitet. Erleben Sie die Altstadt mit ihren zahlreichen römischen Bauwerken, unter denen die Porta Nigra, das Amphitheater und die Kaiserthermen besonders hervorstechen. Sie reisen durch die faszinierende Zeit des Mittelalters und entdecken mit dem Domfreihof und dem Kurfürstlichen Palais die barocke Pracht der Neuzeit. Mit dem Bus erreichen Sie das Winzerörtchen Enkirch, bekannt als Schatzkammer Rheinischen Fachwerkbaus. Hier befindet sich Ihr 3*Superior-Hotel direkt an den Weinbergen gelegen, wo Sie am Abend ein leckeres Menü erwartet.


2. Tag: Entlang der Mosel Die schöne Einstiegstour führt Sie von Trier flussabwärts. Mal geht’ s am rechten, mal am linken Moselufer entlang, wo der Riesling vor roten Felswänden gedeiht. Über Ehrang radeln Sie nach Schweich mit seinem Segelhafen. Schließlich verengt sich das Moseltal und windet sich in den berühmten Kehren und Schleifen weiter Richtung Norden. Die riesigen Weinanbauflächen und vielen kleinen Ortschaften an der Mosel verleihen dem schönen Radweg seinen besonderen Charme. Kurz vor Minheim liegt das hübsche Neumagen-Dhron, bekannt als Heimat des Römerweinschiffes und Deutschlands ältester Weinort. Ihr Etappenziel ist der Kurort Bernkastel-Kues. Beim geführten Rundgang entdecken Sie die historische Altstadt mit der typisch moselländischen Atmosphäre. Abendessen im Hotel. Etappenlänge: ca. 68 km


3. Tag: Maare-Mosel-Radweg Entdecken Sie die einzigartige Landschaft zwischen der Vulkaneifel und der lieblichen Mosel und genießen Sie Ihre Tour auf einem der schönsten Radwege Deutschlands. Er verläuft auf einer ehemaligen Bahntrasse und schlängelt sich sanft hinauf zu traumhaften Aussichtspunkten. Von den historischen Viadukten und Höhenrücken blicken Sie über die Vulkaneifel. Sie starten in Daun und radeln bergauf zum Viadukt, das 28 Meter über dem Kurort liegt. Nach der Passage des „Großen Schlitzohrs“ , einem von insgesamt vier Tunneln der Strecke, geht es vorbei zu den Dauner Maaren und anderen Highlights der Vulkaneifel. Dann führt der Weg bergab ins Tal der malerischen Lieser, mal links, mal rechts folgen Sie dem Fluss bis zur Mosel nach Bernkastel-Kues. Den Abend lassen Sie im Hotel gemütlich und genussvoll mit einem Schlemmermenü ausklingen. Etappenlänge: ca. 60 km


4. Tag: Moselabwärts nach Bullay Von Bernkastel mit seinen wunderbaren Fachwerkhäusern und Kues mit seinem bekannten Kloster starten Sie zur letzten Etappe auf dem Mosel-Radweg. Im flachen Moseltal radeln Sie gemütlich durch idyllische Winzerorte bis zum imposanten Stadttor von Traben-Trarbach. Genießen Sie den Flair und Charme des Städtchens mit den wunderschönen Fachwerkhäusern und Jugendstilvillen. Durch zahlreiche Moselschleifen und das berühmte Weinanbaugebiet Zeller Schwarze Katz radeln Sie zum Ziel unserer Etappe nach Bullay, dem Tor zur Mittelmosel. Nach genussvollen Tagen reisen Sie mit dem Bus zurück. Etappenlänge: ca. 48 km


-----------------------------------------------------------------------------

Anforderungsprofil: 1
Der Moselradweg verläuft überwiegend eben auf gut ausgebauten Radwegen; ebenso der Maare-Mosel-Radweg, der auf einer alten Bahnstrecke nur ganz sanft ansteigt (max. 3 Prozent Steigung). Gesamte Streckenlänge: ca. 176 km

Gut zu wissen:
Miet E-Bike
Sollten Sie sich für ein Mietrad interessieren, können Sie bei uns ein E-Bike mieten (Preise und Verfügbarkeit auf Anfrage).

Keine Anzahlung bis zum Stornotermin.

Kleinere Gruppen Wir nehmen bei allen unseren Radreisen nur noch maximal 25 Radler + maximal 10 weitere Gäste mit (Ausnahme: Reisen mit größeren Events wie Musical etc).

Weitere Infos unter https://okgo-ag.de/reiseprogramm/


4 Tage
08.09. - 11.09.2022

Reise-Nr. 220940 | Stornostaffel G

 

Preis pro Person im Doppelzimmer€ 595,00
Preis pro Person im Einzelzimmer€ 649,00
Preis pro Person im Landhauszimmer€ 610,00

Leistungen

  • Reise im komfortablen OK.go 4*-Fernreisebus mit Radanhänger
  • 3*Superior-Hotel Neumühle in Enkirch
  • 3 x HP (Frühstücksbuffet / 2 x 5-Gang Menü, 1 x 4-Gang Menü)
  • Stadtführung in Trier
  • Geführter Altstadtrundgang in Bernkastel-Kues
  • Geführte Radtouren lt. Programm
  • OK.go Busfrühstück am Anreisetag
  • Inkl. Reisepreissicherungsschein und Ortstaxe
  • OK.go-Radguide Dieter Conzelmann
Bildquellen zu dieser Reise:
© Pixabay/Saubär | © Pixabay/bmarxdueren | © Pixabay/Tama66 | © Herzmann/FL Bernkastel-Kues | © GesundLand Vulkaneifel/D.Ketz

Finden Sie weitere Reiseangebote, die Ihnen gefallen könnten.

03.09.2022

Konstanz entdecken

18.09.2022 - 22.09.2022

Italienische Riviera – Fürstentum Monaco

03.09.2022

Konstanz entdecken

18.09.2022 - 22.09.2022

Italienische Riviera – Fürstentum Monaco

Hotel Neumühle